? Startseite Untersuchungsspektrum Über uns Kontakt Impressum
Skeletterkrankungen
Arthrosen
Arthritis
Degenerative Erkrankungen der Wirbelsäule
Versteckte Frakturen
Sudeck-Erkrankungen nach Frakturen
Eitrige Knochenentzündungen
Skelettmetastasen und -Tumore
Osteoporose

Lockerung von Endoprothesen der Gelenke

Länger andauernde Beschwerden nach Implantation eines Ersatzgelenkes (Endoprothese) an Hüften oder Knien sowie neu auftretende Beschwerden nach früherer Implantation können auf eine Lockerung der Endoprothese hindeuten.

Dabei kommt es zu einer entzündlichen Gewebsreaktion in den umgebenden Skelettanteilen, welche sowohl eine vermehrte Durchblutung als auch einen vermehrten Knochenstoffwechsel hervorruft.

Beides wird durch Früh- und Spätaufnahmen nach intravenöser Applikation des Tracers Tc99m-HDP skelettszintigraphisch sichtbar.

Auf den in SPECT/CT-Technik durchgeführten Aufnahmen können die entzündlich veränderten Skelettareale exakt den jeweiligen Umgebungsanteilen der Endoprothese zugeordnet werden.

Grafik
Früh- und Spätaufnahmen der Hüfte